Zeichen 101

Gefahrenstelle

Ein stummer Schrei entbricht der Kehle,
aus tief gequälter Schilderseele,
ein wortloser Ruf will uns erreichen
mit dickem, fetten Ausrufzeichen.

Dies Schild, es schreit in höchster Not,
braucht Mitleid, Liebe mehr als Brot,
will nicht, daß wir achtlos vorübergehen,
will nicht länger einsam am Rande stehn.

Drum Fahrer, siehst Du dieses Zeichen,
so laß Dein hartes Herz erweichen.
Halt an, steig aus, geh hin zum Schild,
das Schild es ist dein Ebenbild.

Vielleicht will es gestreichelt werden,
vielleicht ist es ihm kalt auf Erden !
Hab' Demut nur in Deinem Sinn
und gib' ihm Deinen Mantel hin.

Gib ihm die Achtung, die ihm gebührt,
es wird dir danken, tief berührt.
Wie kann die Menschheit glücklich werden
solange noch ein Schild weint auf Erden !

TB