Zeichen 112

Unebene Fahrbahn

Zwei Schwellen, rund und voll Poesie,
gleich wogenden Wellen auf planer Flur,
unterbrechen der Straße Monotonie,
versprechen ein Leben in Moll und in Dur.

Sind es die Hügel der weiblichen Brust,
die lockend den Fahrer am Wegesrand grüßen ?
Das schamrote Dreieck erweckt seine Lust,
das Abenteuer liegt zu seinen Füßen.

Mal geht es rauf, mal runter mit Schuß,
der Wagen vibriert, die Achsen zittern,
das Leben ganz plötzlich ein purer Genuß,
nichts kann uns jetzt mehr verbittern.

TB