Zeichen 239

Fußgänger

Die haarlosen Schädel schweben
gleich Gasballons kugelkopfbirnig über Rümpfen.
Mutter und Kind stehn füßelos in kaltem Blau.
Man wünschte sich, die nackten Beine würden
gewärmt von dicken warmen Strümpfen.

Ganz bleich und geisterhaft stehn Frau und Kind.
Sie scheinen stumm zu klagen.
Warum sie weiß und weiß gekleidet sind,
will ihre Bildersprache uns nicht sagen.

Das rechte Bein der Frau ist kurz.
Die Arme, muß viel leiden.
Dem falschen Schritt, folgt oft der schnelle Sturz.
Man fürchtet um die Beiden.

So stehn sie tiefgefroren da,
Schneemutter, Schneekind, jede ein Albino.
Es fehlt nur ihrer Augen Rot
Das hinterläßt uns eine Frage:
Sind etwa die Albinos tot ?

HA