SCHILDA  WALLT

Eine Aktion zur Verbesserung der Verkehrshygiene

1. Vorsitzender
Hark Arg

2. Vorsitzender
Theophil Blasius

Die Ziele der Aktion SCHILDA WALLT

Wer kennt sie nicht, diese vielen bunten und so putzig anzuschauenden Blechschilder, die sich in unserem Alltag breit gemacht haben ? Kaum eine Straße, die nicht von ihnen gesäumt wird, ja selbst an Fuß- und Radfahrwegen finden wir sie.

Doch wer weiß schon, was sie bedeuten, was ihr tieferer Sinn ist ? Ja sicher, das hat man alles irgenwann einmal auf der Schule gelernt und, wie so vieles, schnell wieder vergessen. Dabei haben viele dieser Schilder einen durchaus ernsten Hintergrund. Sie warnen vor Gefahren, denen der Mensch ausgesetzt ist. Sie wollen uns Ratschläge, Empfehlungen, ja alte Lebensweisheiten an die Hand geben.

Doch der moderne Mensch hastet an ihnen vorbei, nimmt sie gar nicht zur Kenntnis und geht rastlos seinem Tagewerk nach. Und nimmt nicht einmal wahr, daß diese Schilder von einer verantwortungslosen Bürokratenbande verändert worden sind ! Hatte gestern nicht noch der Bauarbeiter eine Mütze, der Fußgänger einen Hut, das kleine Mädchen einen Zopf ? Will man uns zu seelen- und charakterlosen Strichmännchen reduzieren ?

Mißstände denen wir abhelfen wollen. Deshalb unsere Forderungen:

Deshalb unsere Aktion SCHILDA WALLT: das Forum für angewandte Schilderpoesie.

Hier werden von nun an in regelmäßiger Folge die wichtigsten Verkehrsschilder in Aussehen und Wesenskern vorgestellt.

Unterstützen Sie diese Aktion. Schreiben Sie an tblunck@gmx.de.

Alle mit den Zeichen HA und TB versehenen Gedichte sind durch copyright geschützt.